Tel.: +49 (0) 64 77 - 91 20 - 80

Thomsen Messtechnik GmbH Tel. +49 (0) 6477 - 91 20 - 80 Vorm Endstor 1 Fax +49 (0) 6477 - 91 20 - 70 35753 Greifenstein - Nenderoth eMail: info@thomsen-messtechnik.com www.thomsen-messtechnik.com

Flow 

[Durchflussmessung]

Vorteile/Merkmale:

von außen aufspannbare Ultraschallmessköpfe [clamp on] oder benetzte Ausführung für erhöhte Genauigkeit permanentes Dauerkoppelmittel für Aufspann-Anwendungen wirtschaftliche berührungslose Durchflussmessung extrem einfache Einrichtung und Installation geeignet für einen weiten Bereich von Rohrgrößen und Materialien geeignet für ausgekleidete Rohre Geschwindigkeits-, Volumen- und Summendurchfluss-Ausgänge

AT 600

Ultraschalldurchflussmessgerät

Modernste Messfunktionalität speziell für Wasser und Abwasser. Der AT600 für Flüssigkeiten kombiniert modernste Durchflussmesstechnik mit einem kostengünstigen Messkopf-Paket, welches direkt am Prozessmesspunkt installiert werden kann. Er ist speziell für Wasser- und Abwasser-Anwendungen in voll gefüllten Rohrleitungen ausgelegt. Der volldigitale AT600 hat keine beweglichen Teile und benötigt nur minimale Wartung. Ein eingebauter Mikroprozessor verwendet eine patentierte Korrelations- Laufzeitdifferenz-Technologie für langfristigen, driftfreien Betrieb. Eine automatische Anpassung an sich verändernden Mediumseigenschaften und eine dynamisch konfigurierte Betriebssoftware vereinfachen die Programmierung. Laufzeitdifferenz-Durchflussmessung In diesem Verfahren werden zwei Messköpfe sowohl als Ultraschall- signalsender als auch als Empfänger eingesetzt. Die Verbindung erfolgt über codierte Ultraschallsignale, was bedeutet, dass der zweite Messkopf Ultraschallsignale empfangen kann, die vom ersten Messkopf gesendet wurden und umgekehrt. Im Betrieb funktioniert jeder Messkopf als Sender und erzeugt eine Reihe von akustischen Impulsen, und dann als Empfänger für eine identische Anzahl von Impulsen. Das Zeitintervall zwischen Übertragung und Empfang der Ultraschallsignale wird in beiden Richtungen gemessen. Wenn die Flüssigkeit im Rohr nicht fließt , ist die Laufzeit stromabwärts gleich der Laufzeit stromaufwärts. Wenn die Flüssigkeit zu fließen beginnt , ist die Laufzeit stromabwärts kleiner als die Laufzeit stromaufwärts. Die Differenz zwischen den Laufzeiten stromabwärts und stromaufwärts ist proportional zu der Geschwindigkeit der strömenden Flüssigkeit und zeigt über das Vorzeichen die Durchflussrichtung an.

Anwendungen:

Trinkwasser

Klärwasser

Schmutzwasser Abwasser aufbereitetes Wasser Kühl- und Heizwasser Beregnungswasser andere industrielle Flüssigkeiten

| Impressum  |  Kontakt  |

Tel.: +49 (0) 64 77 - 91 20 - 80

Thomsen Messtechnik GmbH Tel. +49 (0) 6477 - 91 20 - 80 Vorm Endstor 1 Fax +49 (0) 6477 - 91 20 - 70 35753 Greifenstein-Nenderoth eMail: info@thomsen-messtechnik.com www.thomsen-messtechnik.com

Flow 

[Durchflussmessung]

zurück  zur  Übersicht zum  nächsten  Produkt
Modernste Messfunktionalität speziell für Wasser und Abwasser. Der AT600 für Flüssigkeiten kombiniert modernste Durchflussmesstechnik mit einem kostengünstigen Messkopf-Paket, welches direkt am Prozessmesspunkt installiert werden kann. Er ist speziell für Wasser- und Abwasser-Anwendungen in voll gefüllten Rohrleitungen ausgelegt. Der volldigitale AT600 hat keine beweglichen Teile und benötigt nur minimale Wartung. Ein eingebauter Mikroprozessor verwendet eine patentierte Korrelations- Laufzeitdifferenz-Technologie für langfristigen, driftfreien Betrieb. Eine automatische Anpassung an sich verändernden Mediumseigenschaften und eine dynamisch konfigurierte Betriebssoftware vereinfachen die Programmierung. Laufzeitdifferenz-Durchflussmessung In diesem Verfahren werden zwei Messköpfe sowohl als Ultraschall- signalsender als auch als Empfänger eingesetzt. Die Verbindung erfolgt über codierte Ultraschallsignale, was bedeutet, dass der zweite Messkopf Ultraschallsignale empfangen kann, die vom ersten Messkopf gesendet wurden und umgekehrt. Im Betrieb funktioniert jeder Messkopf als Sender und erzeugt eine Reihe von akustischen Impulsen, und dann als Empfänger für eine identische Anzahl von Impulsen. Das Zeitintervall zwischen Übertragung und Empfang der Ultraschallsignale wird in beiden Richtungen gemessen. Wenn die Flüssigkeit im Rohr nicht fließt , ist die Laufzeit stromabwärts gleich der Laufzeit stromaufwärts. Wenn die Flüssigkeit zu fließen beginnt , ist die Laufzeit stromabwärts kleiner als die Laufzeit stromaufwärts. Die Differenz zwischen den Laufzeiten stromabwärts und stromaufwärts ist proportional zu der Geschwindigkeit der strömenden Flüssigkeit und zeigt über das Vorzeichen die Durchflussrichtung an.

AT 600

Ultraschalldurchflussmessgerät

Vorteile/Merkmale:

von außen aufspannbare Ultraschallmessköpfe [clamp on] oder benetzte Ausführung für erhöhte Genauigkeit permanentes Dauerkoppelmittel für Aufspann-Anwendungen wirtschaftliche berührungslose Durchflussmessung extrem einfache Einrichtung und Installation geeignet für einen weiten Bereich von Rohrgrößen und Materialien geeignet für ausgekleidete Rohre Geschwindigkeits-, Volumen- und Summendurchfluss-Ausgänge

Anwendungen:

Trinkwasser

Klärwasser

Schmutzwasser Abwasser aufbereitetes Wasser Kühl- und Heizwasser Beregnungswasser andere industrielle Flüssigkeiten